Seite auswählen

Da die Kleinen wegen des Regenwetters heute nur kurz draußen waren, fordern sie jetzt ihre Freiheit und sind bereit, die Gitter zu sprengen!

Tatsächlich ist es nicht ganz so schlimm. Jetzt schlafen vier und drei spielen noch etwas schläfrig miteinander. Nach dem Fressen hatten wir eine gute Bilanz: Drei Häufchen im „Klo“, nur eins auf dem freien Boden im Ställchen. Ein paar wollten unbedingt raus und dann sind halt alle bei leichtem Nieselregen draußen gewesen. Das gab noch einmal vier Häufchen auf dem hinteren Ende der Terasse. Brave Welpen!