Seite auswählen
dav

Das ist Yohnny – auch er ist gut in seiner Familie angekommen. Es scheint, dass sie alle die besten Familien ever gefunden haben.

Am Wochenende war ich das erste Mal wieder so richtig im Auftrag des Clubs für Britische Hütehunde unterwegs und habe ein Neuzüchterseminar in der Nähe von Gotha gegeben. Das war schön nach dieser langen Corona-Pause! Aber das Schönste war ein Überraschungsbesuch: Jasper und sein Frauchen haben mich besucht! Jasper ist einer der Rüden des X-Wurfs und wohnt in der Nähe von Gotha. Mit seinem Frauchen besucht er regelmäßig die Hundeschule einer Beardie-Züchterin und die sagte mir schon letztes Jahr bei einem Treffen: „Der Jasper ist mein Liebling! Und so schlau!“

Ich hatte meinen Neuzüchtern gerade erzählt, wie erhebend es ist, wenn man seine Linie gefunden hat. Und dann sehe ich einen Hund und der Hals wird eng, denn da steht so ein hübscher junger Rüde. Und er sieht aus wie Quinn und Mathilda. Genauso dunkel wie die beiden, das schöne Fell, welches die beiden haben, und: ganz offensichtlich ein Schatz! Die Trainerin hatte Jaspers Familie geraten, ihn doch mal auszustellen. Aber das möchten sie nicht. Mein Kommentar war: Für mich ist es viel schöner, wenn Sie mit so einem schönen, gut gepflegten Hund im normalen Leben unterwegs sind! Damit pflegen Sie ein gutes Bild unserer Rasse und ganz besonders der Loyal Lads!