Seite auswählen

Seit am 21.01.1995 Paula in unser leben kam, machen wir solche Bilder am Elbstrand in Bassenfleth! Sie unterscheiden sich nicht so sehr! Damals war zwar an unsere Luise mit der roten Kapuze noch nicht zu denken. Alte Bilder zeigen, dass Caro schon als kleines Mädchen zur Beardie- und Collie-Flüsterin berufen war. Aber das wurde erst vor kurzem offenbar. Und die Hunde? Im Bild sind heute Emmi (am Wasser) und Quinn, Jette und Nelli an Caros Seite. Damals waren es Paula und ihre Ursprungs-Familie, die Shanti’s Beardies.

Auch dieses Bild ist typisch. So wie heute Quinn, musste früher sein Vater Finn sich als erstes am Strand erst mal sein Mütchen kühlen.

Momentan ist sie uns das Kostbarste, ob an der Elbe oder Zuhause. Zwei Wochen noch bis zum 15. Geburtstag von India. Jeder Tag ist kostbar, jede Tageszeit anders. Morgens, im Sonnenschein, an der Elbe strahlt sie. Hat Kontakt mit den anderen, läuft mit uns und freut sich an den Leckerli. Und ich staune und freue mich, dass ihr Name so gut passt: Ihr Fell leuchtet in de Farbebndes Indian Summer. Aber Abends, da kennt sie manchmal den Weg nicht mehr und ist unser alter kleiner Wackel-Dackel. Solange der Morgen noch länger dauert als der Abend ist alles noch (eher) gut!

Und warme, satte, zufriedene Welpen sind etwas wunderbares. Aber noch mehr wärmt es das Herz, dass die kleinen Zs in sich ganz viel Erinnerung an Paula tragen und genauso wie Emmi Urenkel von India sind!