Seite auswählen

Heute war Max zum zweiten Mal da. Max geht in die 6. Klasse, hat selbst keinen Hund, aber ein Händchen für Hunde. Ich freue mich, wenn ich zuverlässige, freundliche Kinder die Welpen besuchen. Hier gibt es ja nur noch uns zwei „Alte“ und die Welpen müssen doch auch Kinder kennenlernen!

Da die Welpen über Mittag das erste Mal im großen Gehege draußen waren, wollten sie eigentlich schlafen. Aber einzeln lassen sich die Kleinen auch dann doch auf gemütliches Spielen ein. Ich habe mich hinter den Küchentresen zurückgezogen, Gemüse geputzt und Kuchen gebacken und Max und Ava zugeschaut. Hätte Max sich einen Hund aussuchen sollen/dürfen, wäre heute eine ganz eindeutige Entscheidung gefallen. Max hat sich Ava ganz zugewendet und Ava weiß jetzt, wer Max ist. Ich bin mir sicher, wenn Max das nächste Mal kommt, wird Ava auf ihn zulaufen! Da Beardies ja große Herzen haben, braucht Avas neue Familie keine Sorge haben: Ava wird gern nach Holland zu ihrer neuen Familie ziehen. Aber bis dahin freut sie sich nicht nur über die Besuche ihrer Familie bei uns, sondern auch über die Besuche von Max!

Gestern hatten Albert und Funny ähnlich innige Momente:

Das ist doch eine wunderbare Definition einer win-win-Situation: Wenn sich nette Kinder und Welpen gegenseitg beglücken!