Seite auswählen

Happy, birthday, India! Du und deine Schwester Holly feiert heute einen besonderen Hunde-Geburtstag. Fünfzehn Jahre! Zwei lange Hundeleben!

Das letzte Jahr war ein Jahr mit hellen Tagen, aber auch mit dunklen Stunden. Wieviel India noch sieht, wissen wir nicht. Im Dunklen jedenfalls ganz bestimmt garnichts mehr. Und die Ohren nehmen auch nur noch das zarte Zischen beim Öffnen der Leckerchendose wahr. Das führt manchmal dazu, dass India den Kontakt zur Umwelt verliert. Das sind die Abende, an denen Roland sie auf den Armen vom späten Spaziergang nach Hause trägt. Wer sie bei dem Strandspaziergang vorletzten Sonntag gesehen hat, kann das sicherlich kaum glauben.

Als ich mich in sie verliebt habe, war sie ein kleines schokobraunes Meerschweinchen mit schönen weißen Abzeichen. Und ich dachte mir, dass, wenn sie sich so entwickelte, wie ich hoffte, ihr Fell in den wunderschönen Farbtönen des Indian Summer leuchten würde. Ich freue mich so, dass es heute noch leuchtet!

Züchterprivileg ist es, dass in dem Blut dieser Kleinen, die heute bei uns aufwachsen, ein wenig von India weiterlebt!

Diese Kleinen sind sind erstaunlich! Sie sind so total entspannt! Ich habe dieses Bild von Zazou gemacht, weil ich fand, dass sie da besonders niedlich schläft (tatsächlich könnte man ständig „besonders niedliche“ Fotos machen). Erst beim Ausschneiden des Bildes habe ich gesehen, dass sie garnicht schläft, sondern ruht. Mit war schon vorher aufgefallen, dass diese Bande sich immer so genussvoll von rechts nach links rollt, wie es eher jemand tut, der genüsslich ruht. Aber keine Sorge, jetzt toben sie gerade und machen SEHR gefährlich Geräusche!