Seite auswählen

Heute war wieder dieser Tag, an dem sich alle einig sind: Die Kleinen müssen an die Elbe! Also sind Caro und Familie und Drops‘ neue Familie früh aufgestanden. Es wird dann als erstes hier angehalten, die Beifahrer kommen ins Haus und bekommen einen Welpen und zwei Handtücher in den Arm gedrückt. Und auf geht’s zur Elbe.

Tate, Funny, Eddie (Abracadabra) und Drops dürften mit. Und sie haben alle vier die Hinfahrt gelassen überstanden. Und so sieht es dann sehr schnell am Strand aus: Zunächst sind sie ein wenig überrascht von der neuen Gegend und dann gehen sie fröhlich butchern. Lustig war ein kleiner Schnauzerrüde, der die Welpen bezaubernd fand. Sein Frauchen auch. Und sie hatte sich auch sofort einen ausgesucht. Wäre unser kleiner Eddie nicht schon versprochen, hätte sie jetzt vielleicht zwei, denn so heißt auch ihr Schnauzer.

Tate hat Ferdinand kennengelernt, der sie sehr nett fand. Sie ihn auch. Aber wir haben das lieber nicht fotografiert, damit Sie nicht Schnappatmung bekommen. Es reicht, wenn ich hier schreibe, dass Tate da an den Pfotenabdrücken von Ferdinand, der Dogge, schnuppert.

Auf der Rückfahrt werden die Welpen immer angenehm schwer und schlafen süß! Beim nächsten Mal sind Tosh und Ava dran!