Seite auswählen

Wer Welpen hat, steht auch sonntags früh auf. Babys füttern, Ställchen saubermachen und alles für die Welpenfamilien vorbereiten.

Als das heute alles fertig war, haben wir die Großen für einen schönen Spaziergang in der Kiesgrube geschnappt.

Hier sehen Sie groß und halbgroß: Mathilda mit Töchterchen Emmi. Sozusagen „ein Pott und ein Eimer“. Für Emmi trifft das aber auch auf Emmi und Tiffy zu. Aber wenn die beiden voller Freude rennen und toben, ist die Kamera nicht schnell genug und ich schaue ihnen auch lieber zu als zu knipsen!

Dann haben wir mit Emmis Familie ein kleines, feines Adventsfrühstück an der Welpenkiste genossen, während die Welpen uns Kunststückchen gezeigt haben.

Und nun ist wiederWelpenruhe. Zazou: