Seite auswählen

Nach einer fast durchwachten Nacht und einen durchzitterten Tag ist das kleine schwarze Mädchen über die Regenbogenbrücke gegangen und nun ist für uns

Herz über Kopf!

Die Kleine war mit nur 245 Gramm ein ganz kleines Muckelchen, aber sie wirkte stabil.Und ja, während die Kräftigen gleich zunehmen, nehmen die Kleinem nach der Geburt oft ab. Auch noch normal. Also haben wir sie immer wieder angelegt und aufgepasst, dass sie auch trinkt. Leider nahm sie weiter ab. gestern habe ich sie zugefüttert. Gestern Abend hatte sie daher dann zwar ein wenig zugenommen, aber nun mochte sie garnicht mehr bei Jette trinken. Kopf sagt: Lass sie gehen! Du weißt doch, das hat immer seinen Grund!  Herz sagt: Tu was du kannst. Gib ihr jede Chance! Füttere sie die Nacht durch, fahre noch mal zum Tierarzt. Du weißt ja, wenn sie es nicht schaffst, wirst nicht nur du traurig sein! Als sie nach dem Tierarzt Besuch nur noch unglücklich war, sagte das Herz zum Kopf: Klappe! Jetzt wird gerubbelt und gestreichelt und geschmust! Sie hat doch schon einen Namen! Und der Kopf hat die Klappe gehalten und es besser gewusst!

Herz ist jetzt traurig und Kopf kann das verstehen!